Mittwoch und Donnerstag war es wieder soweit. Die Swiss Online Marketing Ausstellung 2010 hat im Puls 5 in Zürich ihre Tore geöffnet. Wie es sich gehört, war ich an beiden Tagen dort präsent. Am Tag 1 war ich an ein paar Vorträge und habe interessante Gespräche geführt und am Tag 2 war ich dort – weil ich mich mit Freunden dort getroffen habe. Beide Tage waren extrem lange und nun heisse ich wohl PlattfussAnnubis.

Die Ausstellung ist nicht wirklich interessant gewesen. 99% der Aussteller waren mir schon bekannt und so konnte ich nichts neues kennen lernen. Bei der Qualität der Vorträge kamen solchen die waren wirklich eine Todsünde und andere waren lustig und informativ.

Vortrag Marketingchef Brack / Daydeal

Einige von euch haben ihn sicher bereits erkannt. Der Mann da rechts das ist Daniel Ebneter
– und der der da gerade die grosse Rede hält (links) ist Malte Polzin, seines Zeichen Marketingleiter von Daydeal. Genau das ist Daydeal – die Firma die mich mit Paketen Mobbt, mich in grüne T-Shirts steckt und fast täglich auf Twitter ärgert.

Nun wie ihr euch denken könnt, war ich natürlich auch an diesem Vortrag. Dort erzählte uns Malte wie seine Leute Twitter & Facebook für sich einsetzen und warum sie solche Aktionen wie das „1. Schweizer Segway Laubbläser Polo Turnier“ oder die Führung in ihrem Gebäude durchziehen. Auch wenn leider die übrigen Besucher um uns herum laut rumgeschrien haben und man dadurch den Vortrag sehr schlecht verstand – wars trotzdem sehr informtiv. Sehr lustig fand ich, dass Malte mich 2 mal in seinem Vortrag erwähnt hat (das nächste mal muss ich mich wohl mehr verkleiden). Einmal nannte er mich als Bloggerbeispiel und meine Beiträge und das andere mal hat er sogar ein Screen meines Blogs gezeigt. Die anderen Besucher dachten sicher ich sei DER Oberblogger hier in der Schweiz – wenn ich so erwähnt werde ;P

Achja bevor in einem der nächsten Kommentare jemand fragt – nein ich habe nix gegen diese Firma (Brack). Ich selbst verwende sie immer wieder gerne als gutes Beispiel für Firmen die Twitter einsetzen und so eine persönliche Beziehung mit den Kunden knüpfen. Es dauert auch sicher nicht mehr lange bis ich alle Brackleute kenne die bei Daydeal ihre Finger im Spiel haben. Aber leider habe ich sie noch nicht dazu gebracht mir im Vorfeld zu verraten was sie uns anbieten.

Diese Messe war wirklich mal wieder ein Besuch wert. Nicht um neue Produkte kennen zu lernen sondern fürs Networking. Entweder traf ich Geschäftskunden oder andere interessante Leute. Witzig fand ich aber, dass ich bei 3 Vorträgen erwähnt wurde, die bei dieser Messe gelaufen sind. Ich weiss jetzt nur nicht genau was ich davon halten soll – es ist aber trotzdem witzig wenn man so erwähnt wird. Anscheinend bin ich noch bekannter als ich bisher dachte ;P

Es war wirklich 2 sehr strenge aber interessante Tage und ich freue mich bereits auf die nächste Marketingmesse. Und ein herzlichen Dank an alle Vortragsredner die mich erwähnt haben. So muss ich mich nämlich nicht bei der Presse einkaufen um erwähnt zu werden – solche Gratiswerbung für mich ist immer sehr nett.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.