Wie immer Anfangs Jahr, veröffentlicht der Bundesrat der Schweiz das neue Bundesratsfoto. So auch in diesem Jahr.

Bundesratsfoto 2012 Zustände wie in Nordkorea

Ich habe mir das Foto natürlich in der druckbereiten Version auch runtergeladen und nachdem ich es geöffnet habe, traute ich meinen Augen nicht. Das Bild sieht sowas von gekünstelt aus, dass ich zuerst vermutet habe, man habe hier ein HDR Experiment mit dem iPhone durchgeführt. Aber das konnte ich dann auch ausschliessen. Auch wurde das Foto nicht so bearbeitet wie vor ein paar Jahren bei Bundesrat-PixelFoto.

Nein in diesem Jahr sieht das ganze Foto aus wie gePhotoshopt. Anscheinend ist das kein Gruppenbild sondern wurde aus Einzelbilder zusammengebaut. Ich hätte ja nichts dagegen wenn man das dann gut Zusammengebaut hat – aber das was hier abgeliefert wird – kann sogar ein 3 Klässler besser mit Paint.

Eigentlich zeigt dieses Foto ziemlich genau was man von unserer Sozialistenregierung erwarten kann. Nämlich gar NICHTS ! Den diese Sozialistenregierung konnte sich nicht einmal für 1 gewöhnliches Foto treffen sondern sind wohl jetzt schon so verkracht – das ein Treffen mit allen Bundesratsmitgliedern unmöglich ist.

Nette Zukunftsaussichten sind das ja. Naja ab sofort muss der Bundesrats bei Islamisten, und anderen Diktatoren die Klappe halten – den immerhin verwendet die Schweizer Regierung ja genau die gleichen Mittel wie diese Länder. Mit Lug und Betrug und List sich an der Macht halten und dazu gehört auch das Manipulieren und photoshopen von Bildern.

Pfui ihr 7 Zwergli von Bern – da hab ich mehr erwartet.

Link:
Bundesratsfoto in Grossformat





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.