Letzten Freitag war wiedermal #pl0gbarKN Zeit und da ich Zeit hatte und vorallem mich auf das Börgerfressen freute, pilgerte ich nach Dütschland.

Leider stand die Hinfahrt schon unter einem schlechten Stern. Die SBB dachte sich wohl, sie muss mir was bieten und hat darum einfach mal die Züge fahren lassen wann sie Lust hatte.

pl0gbarKN-juli2015-1

Bevor ich zum #pl0gbarKN gegangen bin, bin ich noch kurz in ein paar Läden. Dort wurde ich mal von so einem Verkaufsbibi gefragt „Hätten sie gerne eine Tüte?“ Meine Antwort war daraufhin „Nein danke, ich kiffe nicht – aber ich hätte gerne ein Ausführschein“. Der Witz ist da wohl nicht so gut angekommen, denn hätte die Frau Laseraugen gehabt – ich wäre jetzt tot 🙂

Wir haben uns im Restaurant Dom getroffen und dort Burger gefuttert. Da wir nur 5 Leute waren – 3 aus der Schweiz (yeah) und 2 aus Dütschland – hatten wir interessante Gespräche über D und CH und die Ausführscheine.

pl0gbarKN-juli2015-2

Leider hat das Wetter nicht wirklich mitgemacht und so sassen wir unter einem grossen Sonnenschirm mit aufgespannten Regenschirm im Regen und dabei hat sich zwischen unseren Füssen ein riesiger Fluss gebildet. Der Burger an sich war wirklich ganz fein – gehört ja angeblich auch zu den Top Adressen in Konstanz für Burgerfans.

Leider war der Abend viel zu schnell zu Ende und ich bin dann wieder über die Grüne Grenze gehuscht und nach Hause gefahren 😛

Eines ist sicher – ich komme wieder ihr lieben Dütschen… und die restlichen Börger werde ich auch mal durchkosten.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.