Als ich vor ein paar Monate gehört habe, dass es eine Serie geben soll die auf dem auf dem Kinofilm Minority Report basiert, war ich ein wenig gespalten. Einerseits finde ich es immer toll, wenn eine neue SciFi Serie heraus kommt – davon kann ich nie genug haben, aber andererseits hatte ich Angst, dass man eine ähnlich schlechte Serienstory zusammenschustert wie damals beim Kinofilm. Ich erinnere mich immer noch mit Gruseln an die Fratze des schlechtesten Coregatabs / Botoxgesicht / Hollywoodschauspieler Tom Cruise und sein falsches aufgesetztes Lächeln zurück – damals im Jahr 2002.

serie-minority-report-2

Naja heute habe ich mir dann die Pilotfolge reingezogen. Die Serie spielt 10 Jahre nach dem Kinofilm, die 3 befreiten Teenager sind jetzt Erwachsen und gehen ihren eigenen Weg. Dash ist aus der Wildnis zurück und kann sich nicht abfinden, dass Menschen ermordet werden er zusehen muss und es nicht verhindern kann, und so geht die Serie los…

serie-minority-report-3

Etwas möchte ich noch kurz erwähnen, und zwar ist die Werbung im Jahr 2065 eine echte Katastrophe – die Farben und die Effekte erinnern mich an die Anfänge des Internets – Hippy-Flippy-Blinki-Blinki usw.. Total gruusig…

serie-minority-report-0

Serien-Trailer

https://www.youtube.com/watch?v=_fLl-DMzxrk

Fazit

Also die 1. Folge hat mich nicht wirklich vom Hocker gehauen, aber oft sind die ersten 1-3 Folgen bei einer neuen Serie ziemlich hölzern. Ich habe auch bei anderen Serien ein wenig Zeit gebraucht um mich hineinzufinden. Also für einen gemütlichen Abend mit einer Serie ist es perfekt – ob es aber für eine 2. Staffel reicht – weiss ich noch nicht.

P.S Ich habe mir die Quoten aus den USA angeschaut, und wie man so hört, waren die Quoten für diese Serienauftakt eine reine Katastrophe – Wenn sie sich nicht drastisch verbessern, wars das mit der Serie…





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.