So gestern hatten wir die Nacht der langen Messer und jetzt ein paar Stunden später wurde der neue Bundesrat gewählt und vereidigt.

Resultate der bisherigen Bundesräte

  • Doris Leuthard mit 215 Stimmen
  • Ueli Maurer mit 173 Stimmen
  • Didier Burkhalter mit 217 Stimmen
  • Simonetta Sommaruga mit 182 Stimmen
  • Johann Schneider-Ammann mit 191 Stimmen
  • Alain Berset mit 210 Stimmen

Die Wahl des neuen Bundesrats

1. Wahlgang

  1. Guy Parmelin: 90 Stimmen
  2. Thomas Aesch: 61 Stimmen
  3. Norman Gobbi: 50 Stimmen
  4. Thomas Hurter: 22 Stimmen
  5. Viola Amherd: 16 Stimmen

2. Wahlgang

  1. Guy Parmelin: 117 Stimmen
  2. Thomas Aeschi: 78 Stimmen
  3. Norman Gobbi: 30 Stimmen

3. Wahlgang

  1. Guy Parmelin: 138 Stimmen
  2. Thomas Aeschi: 88 Stimmen
  3. Norman Gobbi: 11 Stimmen

Gewonnen: Guy Parmelin

Fazit

So der Bundesrat ist wieder komplett – die SVP hat ihren 2. Sitz bekommen – nun ist also hoffentlich fertig Kindergarten im Bundeshaus und es wird wieder gearbeitet.

Verloren haben vor allem die Medien aka die LÜGENPRESSE – die Fantasie der Journalistenpraktikanten war wieder ausufernd und komplett daneben. Nix war mit Nacht der langen Messer, Sprengkandidaten und Intrigen – das Parlament ist den Vorgaben der SVP gefolgt und die Journalisten sind die Dummen (mal wieder).





One thought on “Der neue Bundesrat der Schweiz wurde gewählt – Das Resultat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.