Die Sprache der Normalen

Als meine Kinder einen Negerkuss nach dem Zigeunerschnitzel wollten, dann bekamen sie diesen – auch wenn er aus purem Zucker bestand. Galt es dann zu zahlen, rief ich nach dem Fräulein, dass mir artig die Rechnung brachte.

Daheim sorgte meine Putzperle für Ordnung, das Kind unserer Nachbarn war leicht zurückgeblieben und der Herr in der Wohnung nebendran war ein etwas wunderlicher Grieche, sehr nett, der Herr, aber eben wunderlich.

Die Sprache der Abnormalen aka Linken / Gutmenschen

Aber was wäre besser, wenn meine Kinder nach dem Verspeisen eines_r Tofubratling_In nach Art der fahrenden Völker_Innen eine/n Stevia-Schaumkuss_In verdrücken, die Restaurantfachangestellt_Innen die Rechnung_Innen bringt, meine Raumpfleger_In eine sozial erniedrigende Arbeit_In verrichtet und meine Nachbarn ein geschlechtlich nicht benannte/r Deutsch_in mit Migrationshintergrund_In und ein Kind mit besonderen Begabungen sind?

Fazit

Der Text ist übrigens nicht von mir sondern hab ich bei HuffPo gefunden und ich musste wirklich lachen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.