Wie ihr sicher schon bemerkt habt, habe ich vor gut 10 Tage meinem Blog hier ein #Redesign verpasst und auch gleich eine neue URL. Ich dachte mir ein frischer Start tut immer gut.

Nachdem ich auch die neue URL eingeführt habe, habe ich natürlich auch bei Google Webmaster-Tools den Blog eingetragen. Heute wollte ich mal schauen wieviele Seiten nach gut 1 Woche bereits Neuindexiert wurden und was für Analysen bereits erstellt wurden. Schnell habe ich gesehen dass bereits 245 URLs übermittelt übermittelt wurden und 140 URLs indexiert wurden. Eigentlich war Google hier sehr fleissig (bei einer neuen Domain).

Ich habe dann kurz einen Blick in die Auflistung der Suchanfragen geworfen und musste sehr lachen.

suchanfragen-google-dezember-2015

Kurz gesagt, Star Wars ist Top – danach kommt mein Beitrag über den Pneu Egger und Starbucks und so nebenbei ist auch mein Beitrag über, so nennt es der Blick, Gruppenkuscheln bei Jolanda Spiess-Hegglin. Und da ich ja gerne zweideutig schreibe, gibts auch ein Haufen Sex Wörter die gesucht werden.

Wenn man diese Liste anschaut, dann könnte man fast meinen ich hätte ein Porno-Blog – evtl könnte ich ja so ein Ding im nächsten Jahr starten 🙂

Fazit

Wer auch ein Blog führt – sollte hin und wieder so eine Blog Analyse machen. Früher konnte man direkt in Google Analytics sehen mit welchen Keywörtern der Blog, die Webseite gesucht wurden, aber seit dem Google die Suchanfragen nur noch über HTTPS anbietet, ist das leider nicht mehr möglich. Und so sieht man nur im Google Webmaster-Tool mit welchen Keywörtern eure Webseite gefunden wird. Dieses Tool ist für mein DAS Tool für Weboptimierung…





One thought on “Meine Suchanfragen analysiert

  1. „Und so sieht man nur im Google Webmaster-Tool mit welchen Keywörtern eure Webseite gefunden wird.“ – Auch nicht vollständig, leider. 🙂

    Das Webmasters – Tool listet vor die Schnittmenge der Schlagworte, die auf deiner Website verwendet werden + nach denen gesucht wird – und das auch nicht exakt.

    Ich stimme dir aber zu – für eine grundlegende Orientierung reichen diese Schlagworte vollkommen. Mit dem Webmasters Tool und Analytics kann man dann noch mehr Spaß in diese Richtung haben und eine Strategie entwickeln, dazu habe ich hier geschrieben: https://franzsauerstein.de/seo-grundlagen/

    Wenn man mehr Daten zu Schlagwörtern haben möchte, sollte man https://blog.kissmetrics.com/unlock-keyword-not-provided/ ausprobieren – das braucht aber etwas Zeit und Fleiß. 🙂

    Bis zum nächsten Barcamp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.