Nun betreibe ich doch schon seit dem Jahr 2005 eigene Blogs und schreibe auch für andere Blogs. In dieser Zeit habe ich ein Gespür entwickelt, welcher Blogbeitrag durschlagen und welche von den Lesern – also euch – ignoriert werden. Nachdem ich den Blogbeitrag zur Abstimmung in der Schweiz geschrieben habe – Abstimmung Februar 2016 – 4 Initiativen im Kampf zwischen Herz und Verstand – da wusste ich, dass ich mir hier Haue von Links wie von Rechts einfangen würde.

Und so ist es dann auch gekommen.

Hier ein kleiner Auszug der Reaktionen

Ich habe in den letzten Stunden alle Kommentare gesammelt, die man mir an den Kopf geworfen hat. Und ich habe sie hier für euch aufgelistet. Die Liste wurde nach gute und schlechte Reaktionen getrennt – damit man es besser lesen kann.

Aber die ganzen Kommentare die sich übrigens auf mein Aussehen, meine Rechtschreibung, meine persönlichen Vorlieben beziehen – also alles was mich beleidigen sollte – habe ich hier nicht aufgelistet. Solche Tubelis gabs sogar mehr als die normalen Kommentare, aber so ist das Leben im Internet. Jeder voll Totsch kann im Internet eine grosse Lippe haben, und meisten haben die Leute einen kleinen „Penis“ (oder andere Probleme) und sind darum frustriert… und denen geb ich keine Plattform.

Darum hier nur die lustigen, normalen Kommentare

Negatives Feedback

  • Der Autor hat keine Ahnung warum die DSI so wichtig ist
  • Herr Mächler ist klar gegen die DSI und ist damit einer der Verbrechen schützt
  • Herr Mächler sollte lieber was anständiges Arbeiten, denn schreiben kann er nicht
  • Der Autor hat ganz klar weder Herz noch Verstand
  • Die Ehe ist eine heilige Institution und sollte nur zwischen Mann und Frau möglich sein
  • Die Spekulation mit Nahrungsmitteln gehört verboten, vor allem da die EU und die USA bereits jetzt strengere Regeln eingeführt hat. Bei einem Nein, würde die Schweiz sich wieder zum Spielball der Diktatoren und unsauberen Menschen machen lassen
  • Wir brauchen eine 2 Gotthardröhre nur so kann man im Tessin weiterhin frische Gipfeli an einem Sonntag kaufen
  • Ohne 2. Gotthardröhre würde der gesamte Verkehr über die Ostschweiz ins Tessin führen
  • Sie sind zu blöd zum Argumentieren
  • Sie sind ein verdammter Gutmensch (sagten SVP Mitglieder)
  • Sie sind doch ein Nazi – nur so kann jemand Täter vor Opfer stellen (Sagten SP Mitglieder
  • Es ist unsere Christliche Pflicht die EHE vor diesen Schwulen und Lesben zu schützen
  • Mit der Annahme der DSI wird auch der Kaugummidieb ausgeschafft, das ist unmenschlich
  • Mit dieser Inititiave und der Ablehnung des Autors verkauft er die Schweiz an die Juden
  • Nur Kriminelle verteidigen Kriminelle
  • Ohne 2. Gotthardröhre gibts ein Unfall und dann sind alle Nein Sager Schuld
  • Man sollte sie Ausschaffen für diesen Scheiss Beitrag
  • Für diesen Beitrag sollte man ihnen vor die Türe scheissen
  • Sie sind ein Tubel
  • Herr Mächler sollte aufhören zu bloggen, er ist zu blöd dafür

Natürlich haben sich auch viele Schwule und Lesben gemeldet und mir Sexismus, Homophobie, Schwule und Lesbenfeindlichkeit und natürlich mein Favorit – totale geistige Verblödung vorgeworfen. Ein paar haben mich sogar ein Katholischer Irrläufer genannt…

Positives Feedback

  • Sie sehen das absolut richtig
  • Gut geschrieben
  • Hier muss man Nein sagen um die Schweiz vor einer Diktatur zu schützen
  • Ich kann ihnen da nur zustimmen

Fazit

Es war wirklich eine lustige Sache. Der Shitstorm ist natürlich voll eingetroffen und ich wurde von Links wie von Rechts verhauen und von Oben wie von Unten.

Was lern ich daraus? Gar nichts – ich habe nur mal wieder bewiesen, dass ich es noch kann (nämlich die Leute mit harmlose Worte auf die Palme zu bringen) und es zeigt mir ebenfalls – dann meine Abstimmungsentscheidung richtig war und ist.

Mein Lieblingskommentar ist übrigens der mit den Juden und auch die von den Schwulen und Lesben. Wenn das alles zutrifft, was man mir vorwirft, dann wird die Beschreibung zu meiner Person echt kompliziert 🙂

Nun schauen wir mal wie das restliche Volk abstimmt in 2 Wochen wissen wirs.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.