Seit ein paar Monate höre ich nun schon von der Swiss Blogger Night in Zürich.

Die Idee hinter dieser Veranstaltung ist eine geniale Sache nämlich

Where brands and bloggers meet

Denn wenn auch viele ideenlose Journalisten immer wieder schreiben, dass ein Blog führen total Out ist – sehe ich täglich neue Blogs auftauchen. Wie ihr wisst unterstütze ich mit dem Chefblogger Blog auch viele Neublogger und so wurde ich von diesen Bloggern auch nach dieser Swiss Blogger Night ausgefragt.

Ich denke es wundert niemand, dass ich bis heute keine Einladung dazu erhalten habe 🙂 Immerhin gehöre ich zu den Blogger die schon immer sehr unbequem waren und da lädt man lieber das tausendste Fashionbloggerin oder Ja-sager-blögchen ein.

swiss-blogger-night-2016-wann

Also habe ich mal diesen Event mir genauer angeschaut und wie man schön auf ihrer Webseite sehen kann, haben sie mit Victorinox, HUAWEI und IWC Schaffhausen ein paar gute Sponsoren. Und auch Blueglass die das Ding anscheinend mitorganisieren, kann ich nicht wirklich schlechtes sagen.

swiss-blogger-night-2016-speaker

Also man geht auf ein Schiff, dann gibts 4 Vorträge und und dann noch die Schlangenfrau Nina Burri und dann gibts eine Gesprächsrunde mit möglichen Sponsoren. Eigentlich eine sehr gute Idee. Und dann habe ich mir die Leute angeschaut die da einen Vortrag halten sollen.

  • KAREN BENDER & ANNA UKHANOVA von Youtube
  • KURT SCHWENDENER von adresult
  • RAPHAEL BIENZ von BlueGlass

Nun die Themen sind also Youtube, Affiliate und SEO. Und jedes Thema sind sehr wichtige Themen für Blogger und doch werden diese 3 Vorträge in 1,5 Stunden durchgezogen, was also bedeutet, dass jeder Redner etwa 20min hat. Da kann man also nicht wirklich ins Detail gehen und es ist so also mehr eine Verkaufsveranstaltung als ein informativer Vortrag (liegt ja Zeitlich einfach nicht mehr drinn).

Aber jetzt kommt das Beste – danach kommt ein Vortrag von einer angeblichen Topbloggerin – die übers Erfolgreiche Bloggen spricht und sie heisst: Xenia Tchoumitcheva Ja genau das ist die Vize Miss Schweiz (glaub) danach war sie Profibanklerin in London, hat ein eigenes Kleiderlabel, ist erfolgreiche Journalistin und Bloggerin, Weltberühmtes Model und Daten Formel-1 Fahrer und ist der Liebling vom Blick und nicht zu vergessen, sie scheint auch eine dieser Frauen zu sein die ihre Kleider dauernd vergessen und dann halbnackt rumtanzen müssen.

Scheisse echt Leute? Wirklich?

Ist schon lustig, ich kann hier aus allen Bereichen dutzende von Blogger aufzählen, die seit Jahren ihr Blog mit viel Liebe pflegen, eine sehr treuer Leserschaft haben und wirklich was geleistet haben. Und dann will man mir als Top Bloggerin die Xenia die äxgüsi Medienschlampe empfehlen. Versteht mich nicht falsch, die Frau weiss sich zu verkaufen – die muss ihr Näschen pudern und der Blick schreibt darüber – aber das sind Rezepte die ein Blogger oder eine Bloggerin nicht verwenden kann. Ausser man geht an jede „Hundsverlochete“ und meldet sich an die Miss Schweiz Wahlen an. (Ob ich mich da bewerben soll? Die Beine habe ich ja dafür). Aber erst letzte Woche wurde ja im Blick ebenfalls 2 unbekannte Blogger gehypt, die angeblich die erfolgreichsten Fashionblogger der Schweiz sein sollen (Neuer Fashionblogger betrieben von 2 Zürcher Brüder – Lips Brothers)

Mein Fazit

Also kurz gesagt:

Nun mich erinnert dieser Event irgendwie ans Klassentreffen von search.ch aus dem Jahr 2014 und dem Krieg Medien vs Blogger (Krieg der Medienkonzerne und die Blogger lassen sich missbrauchen).

Hier bezahlt man also 200 Stutz für ein lauwarmer Event, kurze Vorträge und ein paar Häppchen mit Marken??? Erinnert euch das auch irgendwie an diese Top-Gesundheitssäfte wo man zuerst ein Basispaket kaufen muss für 10’000 Stutz damit man dann die Produkte weiterverkaufen kann?

Naja ich hoffe ja, dass dieser Event ein 1. April Scherz ist und irgend so eine Kampagne für die Schifffahrtsgesellschaft oder so – das wäre ne lustige Sache – aber so ein Event … WIRKLICH? Naja ich hörs ja dann ob der Event was wird, zur Zeit steht ja selbst der Event auf der Kippe. Ich bin gespannt wie diese Geschichte hier weiter geht.

Nun ich bin mir sicher, dass ich nach diesem Blogbeitrag sicher keine Einladung erhalten werde für diesen Event oder irgend einen anderen Event, aber das wars mir wert.





4 thoughts on “Swiss Blogger Night – 1 April Scherz oder einfach eine Saufparty?

  1. Ich glaube nicht dass das ein seriöser Anlass ist.
    Ich habe mich gemeldet für einen freien Eintritt weil 180.- viel zu viel wäre und nie was gehört. Auch auf Instagram habe ich nie eine Antwort erhalten.
    Naja, ist ja auch egal. Aber an einem tollen Anlass für Schweizer Blogger würde ich teilnehmen.

    1. Hoi Ilona – danke für deinen Kommentar. Also nach meinem Blogbeitrag habe ich ein längeres Gespräch mit den Organisatoren von dem Anlass gehabt und doch es wäre eigentlich ein sehr seriöser Anlass gewesen und dahinter waren auch ein paar gute Sponsoren. Leider wurde die Sache total falsch organisiert und darum ist das dann explodiert. Ein paar Wochen nach meinem Beitrag wurde dann der Anlass offiziell beerdigt und abgesagt – was auch besser ist/war.

      ich hoffe nur die Orgas lernen daraus und versuchen es im nächsten Jahr nochmal – denn so ein Anlass wäre schon eine geile Sache. Ich wäre auf alle Fälle da dabei

      1. Vielen Dank für diese Info.
        Wenn der Anlass nicht stattfindet, wäre eine Info online oder in den sozialen Medien wünschenswert…

        1. absolut richtig 🙂 aber ich sagte ja schlecht organisiert 😛 da ist die absage wohl auch schlecht organisiert 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.