Wie ihr wisst, ich liebe das Internet! Ich hätte vor 30 Jahren nie gedacht, dass irgendwann mal ein Computernetzwerk Teil meines Leben ist und mit dem ich mein Geld verdiene – wirklich nicht. Ich habe also die gesamte Entwicklung des Internet hautnah miterlebt. Ich war einer der Ersten damals die sich ins Internet gewagt hat – damals war das nur was für verrückte und heute ist die komplette Welt online. Unglaublich!

Unglaublich ist auch, wie sehr sich die Menschen verändert hat. Früher war der Kollegenkreis aus deiner Schule/ deinem Dorf und das wars und heute hat man Freunde überall auf der Welt – die man durch verschiedene Aktivitäten kennen gelernt hat. Ich habe nie wirklich Freunde gesammelt, ich habe lieber eine Handvoll wirklicher Freunde, als tausende…. Aber die heutige Jugend ist da anders. Da wird auf Facebook, Instagram, Pinterest und wie diese Schiess-mich-Tot Netzwerke alle heissen, hundertausende von Follower/ Friends/ Fans gesammelt. Da bin ich mit meinen knapp 2000 Follower auf Twitter direkt eine kleine Nummer.

Schaut man sich heute Instagram an – dann sieht man entweder Leute wie mich – die ein wenig Foodporn betreiben und sonst hin und wieder Fotos teilen. Wir haben dabei nur wenige Follower. Und dann sieht man junge Frauen, die ihren Schmollmund ihre Titten, Busen, Beine und Arsch in die Kamera halten und so ihre Fanbasis ziemlich schnell vergrössern. Dabei werden sie dann ziemlich schnell von Firmen entdeckt die sie dann als Werbeträger benützen. Diese jungen Frauen denken dann, dass sie wirkliche Promis sind – dabei gehts den Zuschauer weniger um das neueste Kleid, Kosmetik oder Springseil – sondern um die Titten, Brüste, Ärsche und Beine…

Aber es geht auch anders – wens im Internet nicht klappt, dann gehen die heutigen jungen Frauen zu irgendwelchen Castingsshows und machen sich da zum Affen oder sie wollen Model bei Germanys Next Top Model werden. Da ist jetzt eine Kandidaten ausgeflippt weil sie erfahren hat, dass ihr Busenblitzer es ins Internet und in die Bildzeitung geschafft hat.

gntm-busenblitzer

Ich frage mich echt was in den Köpfen der heutigen jungen Frauen losgeht. Denken die wirklich, dass die Welt auf ihr neues Schmollmundgesicht oder Grimasse gewartet hat? Denken die wirklich nicht daran, dass es den Männer und Frauen die diese Bilder anschauen nicht um ihre Nachricht geht sondern nur um Brüste, Ärsche und Beine? Kann man wirklich so naiv sein?

Ich verstehs nicht, ich glaub nicht, dass ich zu Alt dafür bin sondern ich denke eher ich bin zu ehrlich und realistisch. Wenn ich was schreibe oder ein verrücktes Bild poste, wie das hier…

dragqueen-eric-oliver-maechler

dann weiss ich genau welche Reaktionen ich damit provoziere. 🙂

Fazit

Eigentlich sollte man wirklich mal eine Studie machen und herausfinden was diese jungen Frauen denken wenn sie ihre Titten und Brüste und Ärsch usw in die Kamera halten.

Ich verstehs wirklich nicht 🙂 Evtl könnt ihr mich ja aufklären…

Dieses Thema erinnert mich einfach immer wieder an eine Diskussion die ich mal im Internet hatte. Dabei gings um den Blogaufbau und ich sagte, Frauen hätten es da einfacher als wir dicken, alten Männer. Frauen müssen nur ihre Brüste in die Kamera strecken und sie haben innert wenigen Stunden tausende von Follower. Wenn ich das machen würde – würde das nicht klappen 🙂 Aber damals wurde ich von den sogenanten „Social Media Experten“ der Schweiz gekreuzigt. Und ich glaube trotzdem dass ich recht habe 🙂





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.