Der deutsche Justizminister Heiko Maas hat ein neues Projekt angerissen und zwar nachdem in Köln die Rapefugees ihre Schwänze nicht unter Kontrolle halten konnten, will man nun alles Aufreizende aus der Werbung verbannen. Er will also den alten Spruch „Sex Sell“ verbieten. Maas setze damit einen Beschluss der SPD-Parteispitze um, berichtet 20min. Laut den deutschen Sozialdemokraten will man damit ein «moderneres Geschlechterbild» im Land etablieren.

Ich geh also davon aus, dass man bald solch eine Werbung nicht mehr zu sehen bekommt

astra-bier-plakat-original

Und dafür wird man dann so eine Werbung zu sehen bekommen

astra-bier-plakat-neu

Und bei der Berliner Fashion Week sieht man dann solche Models über den Laufsteg laufen.

burka-fashion-week

Fazit

Also über solche Ideen kann ich wirklich nur den Kopf schütteln und frage mich, wann Herr und Frau Schmitt endlich aufwachen





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.