Die Welt ist schon ein wenig verrückt geworden. Heute Abend berichtete die Österreichische Lügenpresse (Krone.at), dass die Schweiz Panzer an die Grenzen von Italien verlegt und zwar wegen dem österreichischen Brenner Pass

panzer-an-die-grenze-krone

Und weiter berichtet diese „seriöse“ Zeitung:

Konkret will die Schweiz die Grenze im Kanton Tessin schützen. Wie der „Blick“ berichtete, sollen dafür 2000 Soldaten des Schweizer Panzerbataillons eingesetzt werden. Der Grund: Da die Flüchtlinge nicht mehr über die Westbalkanroute kommen können und auch die Grenze in Frankreich de facto dicht ist, wählen immer mehr die Route über Italien. Geht es nach den Plänen von Österreich, soll jedoch spätestens am Brenner Schluss sein. „Deshalb werden viele Richtung Schweiz weiterreisen“, so Gobbi.

Der grosse Witz an dieser Story ist aber eine andere. Gut es ist schon lustig wenn ein Journalist nicht mal richtig lesen kann – nein – es ist eher sehr traurig aber heute eigentlich normal, aber eben dieser ganze Artikel der Österreicher ist komplett falsch. Denn eigentlich heisst die original Story des Blicks:

panzer-an-die-grenze-blick

Das Tessin bereitet sich auf die kommenden Monate so gut als möglich vor. Und hofft auf Unterstützung durch den Bund. Gobbis Lob findet vor allem sein Parteikollege Guy Parmelin. «Ich bin Bundesrat Parmelin sehr dankbar, dass er bereit ist, die Grenzregionen mit der Armee zu unterstützen», sagt Gobbi, der seit letztem Herbst nicht nur der Lega, sondern auch der SVP angehört.
Damit spricht Gobbi Parmelins Entscheid an, die Armee bei einem Flüchtlingsansturm an der Südgrenze einzusetzen. Deswegen werden vier WKs in den Hoch- und Spätsommer verschoben. In jener Zeit rechnet man mit dem grössten Anstieg von Asylsuchenden.

Und erkennt ihr den kleinen Unterschied? Der Blick berichtet korrekt von Panzergrenadiere – das sind die Soldaten die Häuser und Strassenkämpfe und keine Panzerbesatzungen – und die Österreicher machen daraus eben Panzer und vergessen den Rest…

Fazit

Also würde ich genau so gut lesen können wie dieser österreichische Journalist, dann wären die Österreicher jetzt keine Österreicher sondern Osterreicher also Össis…

Ach ich liebe solche Zeitungsenten – da kann man so richtig schön kichern wie ein kleines Mädchen 🙂 Naja kurz gesagt, die beste Armee der Welt wird jetzt in Stellung gebracht – also aufgepasst ihr Schlungis da draussen.

P.S Das ist das 1. Mal wo ich etwas von Bundesrat Parmesan äh Parmelin was lese. Er ist also doch keine Schweizer „Bielefeld“ verschwörung (Schweizer Bundesrat vermisst, Lebt Guy Parmelin noch?) wie ich vermutet habe

Links
Panzergrenadiere an die Grenze
Schweiz will Panzer an Grenze zu Italien auffahren
Liebe Ösis, da habt ihr etwas falsch verstanden





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.