Nach langem Hin und Her hab ich gestern Abend mit der Bloggerin Miss Chic und Schlau zu einem Kafi in Zürich abgemacht. Ich beobachte sie jetzt schon eine ganze Weile und war wirklich gespannt darauf ob sie im RL auch so Frech ist wie in ihrem Blog.

Ich war bereits kurz nach halb Sechs Abends im Starbucks im Central in Zürich, eroberte 2 Plätze draussen und holte mir etwas schrecklich klebrig-Süsses vom Starbucks. Ich genoss die Ruhe vor dem Sturm und beobachtete die Leute.

Ein paar Minuten später entdeckte ich dann Miss Chic und Schlau – und wie ich sofort gemerkt hab, hat sie mich auch gleich entdeckt. Ich war ein wenig Enttäuscht darüber, dass sie mich gleich erkannt hatte – habe ich mir doch extra Mühe gegeben sie auf eine falsche Fährte zu locken – hab ich ihr doch gesagt ich sei Glatzköpfig, 200kg schwer, alt und hätte Flaschenbödenbrillengläser an. Tjo mein „Zingge“/Nase hat mich wohl verraten.

Etwas schüchten setzte sich das fesche Mädel dann neben mich und dann haben wir ein wenig geplaudert. Wir redeten über unsere Bloggs, unser Leben und noch vieles mehr.
Der Anfang unser Bekanntschaft war gemacht.

Chic und Schlau

Irgendwann während dem Gespräch entdeckte ich @phogenkamp. Von ihm erfuhren wir dann, vom geplanten Twitter #Sit-in in ner Telefonkabine ganz in unserer Nähe.
Sofort recherchierten wir den Ort dieses komischen #Sit-Ins via Twitter und waren erfreut, dass dies nur wenige Meter von uns entfernt stattfindet. Kurzfristig beschlossen wir dort auch hinzugehen und kaum um die Ecke gegangen entdeckten wir bereits eine grössere Gruppe – natelverliebte Verrückte. Alle waren dort fleissig am Live-Twittern was auch ich und CuS taten.

Sit-In

Sit-In

Sit-In

Sit-In

Kaum waren alle da, stellte uns BloggingTom seine Telefonkabine vor und dann quetschten wir uns alle da rein (Siehe Video).

Sit-In

Natürlich macht so ein gequetsche auch ziemlichen Durst und so gingen wir ein paar Häuser weiter zu so ner dunklen Spelunke. Dort wurde dann Bier getrunken oder wie in meinem Fall Cola ^^.

Spelunke

Die Twitterer/Blogger

Ich 200kg Mann war aber irgendwann nicht mehr nur durstig sondern auch hungrig – also gingen wir uns was essbares erobern. In meinem Fall wars ein riesen Hamburger.

Annubis killt einen Hamburger

Leider landete bei mir vieles von diesem hässlichen Grünzeug auf dem Boden

Hamburger Hamburgergrünzeug

Immer wurde ziemlich fleissig über unser Treffen getwittert und unsere Fotos wurden auch oft kommentiert.

Twittern

Erwähnen muss ich auch noch, dass Miss Chic und Schlau ziemlich auf den Hut von @Pixelfreund abgefahren ist. Ich dachte wirklich für eine Weile, dass sie den Hut gleich mitnimmt und ihn in ihrem Blog präsentiert als das IN-Gadget für den Mann…

Miss Chic und Schlau

Miss Chic und Schlau

Miss Chic und Schlau

Aber eines darf man hier ruhig sagen – der Hut steht ihr gut, den zu jeder Flasche gehört auch den entsprechende Deckel ;p

Nun der Abend war wirklich nett, endlich durfte ich mal Miss Chic und Schlau kennenlernen. Auch wenn sie Anfänglich ein wenig schüchtern war – das legte sich schnell und sie wurde sehr Mutig.

Mutige Miss Chic und Schlau mit Annubis

Ich habe Miss Chic und Schlau lange an mir rumspielen lassen, auch als sie mich feucht gemacht hat, liess ich sie in Ruhe (das war echte Selbstbeherrschung)

Miss Chic und Schlau spielt mit Annubis rum

Aber als es dann zuviel wurde habe ich sofort reagiert und zurückgebissen…

Annubis beisst zurück

Kreischend sprang sie dann zurück. Damit war dieses Thema erledigt aber ich glaub diese Frau vergisst nicht so schnell und das geht glaub sicher mal weiter.

So nun zum Schluss habe ich noch ein paar Wort an die Kritiker von Miss Chic und Schlau. Ihr habt ihr schon mehrmals vorgeworfen, dass ihr Arsch zu fett sei, ihre Oberschenkel oberpeinlich, ihr Busen überdimensioniert und sie ein riesen Mondgesicht hätte. Nun ihr Neider – das stimmt alles nicht.

Body von Miss Chic und Schlau

Hier könnt ihr gut sehen, dass ihr Arsch wohlgeformt ist, ihr Vorbau gut proportioniert und ihre Beine lang waren. Also hört auf zu lästern, ihr seid nur Neidisch weil sie mehr einem Seite 3 Blickgirl gleicht, als dem Quadratschwabbelarsch einer Miss Neidisch.

Also ich muss sagen, dass war gestern ein wirklich netter Abend mit einer netten, hübschen, aufgestellten und frechen Begleiterin und vielen noch verrückteren Twittern/Bloggern.
Ich hoffe wir alle Miss Chic und Schlau und auch die anderen treffen uns irgendwann mal wieder.

Teilnehmer dieses Sit-Ins:
@moritzadler, @hetty, @phogenkamp, @pixelfreund, @nkyramarios, @capo42, @avongunten, @eric_maechler, @lgwigg, @chicundschlau





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.