Wie in jedem Jahr gibts auch in diesem Jahr wieder die Wahl des Unworts 2011. Nun wurde es also gewählt. Die Jury der sprachkritischen Aktion hat es unter 2400 Vorschlägen ausgewählt, wie Sprecherin Nina Janich in Darmstadt mitteilte.

Mehr als 2400 Vorschläge wurden für das Unwort 2011 eingereicht. Am häufigsten nannten die Einsender «Stresstest», «Rettungsschirm» und «Döner-Morde». Durchgesetzt hat sich letzteres. «Döner-Morde» wird als eine Verharmlosung für eine Mordserie an ausländischen Kleinunternehmern in Deutschland betrachtet.

Das Unwort 2011 ist „Döner-Morde

Ich wusste gar nicht, dass man ein Döner ermorden kann – aber jetzt weiss ichs und ich weiss nun was ich heute Abend tun werde

Döner-Morde

En Guete ihr treu doofen Deutsche und eure komischen Worterfindungen





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.