Wenn man dem Geschrei der Leute zuhört, die was gegen Flüchtlinge hat, dann hört man immer wieder Dinge wie – die Leute hätten in ihrem alten Wohnort weder Strom noch Toiletten, Sie würden sich nicht Duschen und Gegessen wird vom Boden auf.

Bisher dachte ich, dass die Flüchtlinge schon anders leben wie wir – aber niemals so anders. Aber ich habe mich wohl mal wieder geirrt.

Anscheinend gibts Flüchtlinge die wirklich noch NIE eine Toilette benützt haben und darum überfordert mit dem Gerät sind. Fragt mich jetzt nicht, wie sie zuhause ihr kleines und grosses Geschäft machen – ich wills gar nicht wissen. Aber anscheinend ist es für Flüchtlinge wirklich Neuland richtig zu „pfunden“

multikulti-fluechtlings-toiletten-deutschland-1

Nun hat sich die Technische Universität in Hamburg und Global Fliegenschmidt, Hersteller von Mobiltoiletten aus Coswig in Sachsen-Anhalt, zusammengetan und eine neue Toilette entwickelt, extra für die Flüchtlinge. So müssen sie nicht mehr verkehrt herum draufsitzen oder auf den Toilettensitz stehen

Dazu gibts natürlich auch eine schöne Anleitung

multikulti-fluechtlings-toiletten-deutschland-2

Ich hoffe nur die Toiletten sind Hallal sonst bringts wieder nichts für die Flüchtlinge





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.