Ich habe in meinem Feedreader ein paar hundert verschiedene Blogs und Webseiten die ich täglich lese. Dazu gehören natürlich auch ein paar Foodblogs und so bekomme ich immer wieder Kochideen für mein Kochexperiment.

Gestern bin auf ein Rezept von der @Kuechenflug aufmerksam worden. Sie hat da Pasta mit Fenchel gekocht. Bisher habe ich den Fenchel immer in Salzwasser oder Bouillon gekocht, aber so gebraten haben ich ihn noch nie. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass ich heute das Rezept mal nachkochen musste.

Und da ich kein Veganer bin und das ganze mit etwas mehr Bums liebe, habe ich das Rezept leicht abgewandelt.

Zutaten

  • Fenchel
  • Pasta / Nüdeli
  • Knoblauch
  • Zwiebeln
  • Parmesan

Zubereitung

Zuerst habe ich den Fenchel in kleine Streifen geschnitten. Dann habe ich die Bratpfanne auf den Herd gestellt und Olivenöl reingegeben und das ganze erhitzt. Danach gab ich die Fenchelschnitze rein und habe das ganz langsam brötelt (gebraten/gedünstet).

Dann habe ich noch eine Zwiebel in feine Scheiben gegeben und den Knoblauch klein geschnitten. Die Zwiebeln und den Knoblauch habe ich dann auch noch zu dem Fenchel gegeben und alles ganz langsam weiter kochen lassen.

Das ganze habe ich dann mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Dann habe ich die Nudeln bissfest gekocht und zu den Nudeln gegeben und das ganze gut gemischt und mir serviert 🙂 Am Tisch habe ich dann noch ein wenig frischen Parmesan darüber gestreut und dann habe ich mit Heisshunger die Portion verdrückt.

pasta-fenchel

Fazit

Das war ein sehr einfaches Gericht und auch sehr einfach zu kochen. Ich denke euch könnte es schmecken.

Da ich aber sehr viel Südländerblut in mir habe, fand ich das Essen ein wenig langweilig – mir hat der sogenannte Bums gefehlt. Ich denke nächstesmal werf ich noch ein paar Kräuter rein, damit der Bums kommt – oder ich machs wie diese Neuköche und schmeiss überall Chilli rein – aber dann kann ich gleich Brennsprit verwenden 🙂

Naja das ist ein Rezept das ich sicher weiter kochen werde – es ist einfach und schnell gemacht und es sättigt. Nur mal überlegen wie ich hier noch mehr Bums reinbekomme 🙂





One thought on “Pasta mit Fenchel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.